Wir sind ein Ort der Vielfalt
 

Vorschulkinder – Infos für Eltern

 

Was uns ausmacht?

 

Pädagogisch:

 

Wir verstehen uns als eine Schule, in der Menschen im christlichen Geist miteinander leben 

    und lernen. Neben dem Kath. Glauben sind an unserer Schule vielfältige

    Konfessionszugehörigkeiten vertreten. Gemeinsam feiern wir Christliche Feste, gehen

    regelmäßig zum Gottesdienst in die Herz-Jesu-Kirche und halten Frühschichten zur Osterzeit

    mit anschließendem gemeinsamen Frühstück (Kinder und Eltern).

 

Wir verstehen uns als entdeckende Schule: Wir sind dabei den

    naturwissenschaftlichen Bereich stärker hervorzuheben.

    In jedem Halbjahr gibt es einen "Entdeckertag" rund um Experimente. Im Sachunterricht

    nehmen Versuche einen großen Stellenwert ein! Dieses Thema wollen wir weiter ausbauen!

 

Wir legen Wert auf die Gemeinschaft all unserer Schülerinnen und Schüler –

     jahrgangsübergreifend


Aktionen zum “Wir“  

 

        - gemeinsame Gottesdienst

     - Unser Monatsmotto: Jeden Monat wird in allen Klassen das neue Monatsmotto bekannt

       gegeben. Dieses versuchen wir alle gemeinsam umzusetzen.

        - Sportveranstaltungen

     - Projektwochen werden bei uns jahrgangsgemischt durchgeführt: Kinder dürfen 3 Wünsche

        äußern

     - Adventssingen (Aula) ► gemeinsam treffen wir uns regelmäßig in der Adventszeit unter

       unserem Adventskranz, um gemeinsam zu singen und um Musik, Gedichte und Geschichten

       von unseren Schülerinnen und Schülern zu hören.

     - Sternsinger (Aula) ► Gedichte, Lieder

     - Theaterfahrt - Kindertheater in den umliegenden Städten

     - Schulkinder übernehmen Patenschaften für die Lernanfänger

     - Lehrer lesen vor: Ausgewählte Kinderliteratur wird monatlich in gemischten Gruppen

       vorgelesen (besprochen, z.T. mit Material aufgearbeitet)

     - Feste

     - Sportlerehrungen (Bundesjugendspiele, Sportabzeichen) werden gemeinsam in der Aula

       überreicht

     - Entdeckertag: Jahrgangsgemischte Gruppen erleben verschiedene Experimente

 

     

Individuelle Förderung - Fördern und Fordern

    Um die individuelle Förderung noch stärker in den Fokus unserer pädagogischen Arbeit

    zu stellen, haben wir nach gründlicher Recherche für das Schuljahr 2015/2016 neue

    Lehrwerke ausgewählt.

 

     ♦ Fördern: Differenzierungen im Klassenunterricht, Förderunterricht,  Kurse in Kleingruppen

                                         (LRS, Mathematik), AG’s (Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag)

 


 

     Fordern:  Differenzierung im Klassenunterricht, Schüler können im Rahmen des

                        Drehtürmodells, je nach Begabung, am Unterricht in einer höheren Klasse

                        teilnehmen, Teilnahme an Wettbewerben, Forderkurse (z.Zt. Mathematik),


 

Eingangsdiagnostik zu Beginn des 1. Schuljahres:               

     In Zusammenarbeit mit unserem Förderschullehrer Herrn Miethke, wird nach der Einschulung
     mit allen eingeschulten Kindern eine Eingangsdiagnostik (Lernstand) durchgeführt.

        Diese Ergebnisse werden dazu genutzt, um gezielt weiter zu fördern.

 

 

OGS: Der offene Ganztag der KGS  

     Wir haben eine OGS mit großzügigen Räumlichkeiten und einem sehr vielfältigen Angebot an
    Nachmittagsaktivitäten.

    3 Gruppen: Betreuung bis 16.00 Uhr (einschließlich Mittagessen, Hausaufgaben und

    Angebote (Sport, Lernen, Kunst, Forschen, Computer, Experimente….)

    1 Gruppe : Betreuung bis 13.30 Uhr 

 

 

Organisatorisch:

 

Verlässliche Kernzeit (1. bis 4. Stunde)

  Wenn Ihr Kind zu Fuß kommt, wird es von unserem Lotsendienst, Eltern, über

     die Straße geführt.

 

Nach dem Unterricht:

    Die Kinder werden von einer Lehrkraft gemeinsam im Klassenverband aus der Schule geführt.


Buskinder:

    Es findet eine enge Zusammenarbeit mit der Busschule statt.
   

       In der 1.Klasse und in der 4.Klasse werden die Kinder jeweils in der Busschule Hagen

    (oder Ennepetal) altersgerecht zum Thema "Busfahren" geschult. Die Haltestellen für

    die Busse befinden sich direkt an unserer Schule (Kirchstraße und Heinrichstraße). Die Kinder

    werden bis zur Abfahrt selbstverständlich beaufsichtigt.

  

      Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Kinder gerne mit dem Bus fahren und dass die

      Selbstständigkeit gefördert wird. Sollte einmal eine Linie ausfallen, wird Ihr Kind bei uns

      selbstverständlich bis zur nächsten möglichen Abfahrt beaufsichtigt und Sie werden umgehend

      informiert.

 

Gesundes Frühstück: Bio - Obst zum Frühstück

         In der Frühstückspause und in der Flitzepause gibt es für alle Kinder Obst vom Bio-Bauernhof.

     Zunächst helfen die Lehrkräfte mit das Obst anzurichten, in den höheren Klassen gibt es den

    “Obstdienst“!

 

 

 

In den Pausen steht den Schülern ein ansprechendes Außengelände zur Verfügung.

 

Jede Klasse hat ein Gartenbeet im Schulgarten und lernt von Beginn an dafür Verantwortung

     zu übernehmen.


 

 ► Rituale und Strukturen:

     Mit visuellen kindgerechten Karten werden den Schülern in allen Klassen der Tagesablauf  

     und die Klassendienste dargestellt. Die Tischgruppen sind farbig markiert bzw. haben Namen.

     Vor dem Frühstück wird gemeinsam gebetet.

 

 

Monatsmotto:

    In allen Klassen wird monatlich das "Monatsmotto" besprochen, um ein gutes Miteinander

    zu verstärken.

 

 

Neu:

 
► Die Medienausstattung:

    Wir verfügen über einen PC-Raum, ein interaktives White-board und weitere Computer

    im Lernstudio, sowie in jedem Klassenraum 2 Computer mit Internetanschluss.

    Diese Medien werden gezielt im Unterricht eingesetzt.

 

 

 

Engagierte Eltern tragen zu unserem Schulleben bei! Darüber freuen wir uns!


Zur Anmeldung Ihres Kindes rufen Sie bitte in unserer Schule an:

02333 7899

 

 

 

 Templatedesign KGS Ennepetal